Donnerstag, 10. Juli 2014

Nord Gefühle ** zum "Fest der Sinne" ** 12. Juli 14

10.7.14 **
Es ist kalt. Mich friert es. Das einzige, was mir meine innere Stimme permanent zuflüstert ist "Vertraue, vertraue, vertraue...". So oft, daß ich es schon bald nicht mehr hören kann.
In Ordnung. Doch fehlt mir im Moment einfach die Sonne. Ich wollte beschwingt Fenster Putzen, Spinnweben Entfernen, Kuchen Backen ... und einfach alles hoch motiviert erledigen ... ja, ja. Und immer kommt es anders, als man denkt, nicht wahr?
"Wunder gibt es immer wieder!" Dieses Lied von Katja Ebstein kam mir in den Sinn ... kurz bevor die Deutsche Fußballnationalmannschaft mit 7:1 gegen Brasilien ins Finale einzog. Mmmh. Nun gut. ... 
Ich fühle, daß mit dem Wochenende und dem Vollmond etwas ganz Neues beginnt. Etwas hell Strahlendes & Leuchtendes. Ein neuer Lebensabschnitt.
Ich freue mich so sehr auf das Fest, auf die vielen Menschen, die den Weg ins "ferne und noch unbekannte" Mindelstetten wagen und die sich einfach nur auf das einlassen, was sein wird.
Ich freue mich auf die Vielen, die eher sehr spontan und impulsiv entscheiden werden, ob sie kommen. Ich liebe Überraschungen.
Und es ist immer stimmig.
Und die Sonne wird so hell scheinen, daß der Mond des Nachts in ihrem untergehenden Licht erstrahlen wird, um die Nacht im Klang der Musik zu begleiten und zu erhellen.
Juhu. Danke!
Alexandra **
Übermorgen ... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten